Personalkosten runter! Nettoauszahlung rauf!

Warum mehr Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge zahlen als nötig?

 

Der Gesetzgeber fördert bestimmte Vergütungsbausteine, indem er diese nur mit einem pauschalen Satz belastet oder teilweise sogar völlig von Lohnsteuer und Sozialversicherung befreit - z.B. Gutschein- oder Corporate Cards im Rahmen des Sachbezugs. Mit der sachgerechten Zusammensetzung der Lohnstruktur senken Sie die Lohnnebenkosten erheblich. Nicht selten sind Ersparnisse bei den Personalkosten von bis zu 1.000 € und mehr pro Mitarbeiter und Jahr möglich. Gleichzeitig erhöht sich die Nettoauszahlung für die Mitarbeiter. Beide Seiten profitieren: Eine echte Win-Win-Situation.

 

Vorteile für Arbeitgeber

  • Reduzierung der Personalkosten bis zu 15%
  • Verbesserung der Liquidität
  • Unmittelbare finanzielle Auswirkung
  • Risikolos durch rechtlich sichere Gestaltung*
  • Erhöhung der Mitarbeitermotivation
  • Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen

 

Vorteile für Arbeitnehmer

  • Erhöhung der Nettoauszahlung bis zu 25%
  • Kompensation steigender Lebenshaltungskosten
  • Erhöhung der Nettoeffekte bei Sonderzahlungen (z.B. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld)
  • attraktiverer Arbeitsplatz
  • Arbeitsplatzsicherung (durch finanzielle Entlastung des Arbeitgebers)

 

Geschickt optimiert profitieren beide: Arbeitgeber und Arbeitnehmer! Testen Sie selbst:

Ihr Erstgespräch ist unverbindlich und kostenfrei! *

Prüfen Sie Ihre möglichen Vorteile und entscheiden Sie danach! Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

 

* ASS-KO erbringt selbst weder im Erstgespräch noch in der Folge Rechts- oder Steuerberatung; ggf. werden im Laufe von Beratungs- und Betreuungsprozessen entsprechend qualifizierte rechtliche und steuerliche Berater hinzugezogen, die derartige Leistungen auf eigenen Namen und eigene Rechnung im Rahmen ihrer jeweiligen standesrechtlichen Zulassungen gegenüber den Auftraggebern erbringen.


Übrigens:

Sind Sie Geschäftsführer einer GmbH, mitarbeitender Gesellschafter, Prokurist oder angestellter Familienangehöriger? Oder beschäftigen Sie solche? Dann könnte es vielleicht sein, dass Sie völlig umsonst Beiträge in die gesetzlichen Sozialversicherungssysteme einzahlen!!

Mehr Infos: hier >>>

 

Oder sind Sie und Ihre Führungskräfte schon langjährig privat krankenversichert und ärgern sich über stark gestiegende Beiträge?

Schauen Sie mal hier >>>